Wird die Uhr in Spanien am 28. März zum letzten Mal eine Stunde vorwärts gestellt?

Wird die Uhr in Spanien am 28. März zum letzten Mal eine Stunde vorwärts gestellt?
25 Mär 2021

MADRID - In den frühen Morgenstunden des 28. März, in der Nacht vom kommenden Samstag auf Sonntag, wird die Uhr eine weitere Stunde vorgestellt und die Sommerzeit beginnt. Wird 2021 das letzte Mal sein, dass dies geschieht?

Der Samstagabend ist also eine Stunde kürzer, aber dafür werden Sie mit längeren Abenden belohnt. Es ist jedoch möglich, dass dies das letzte Mal ist, dass sich die Uhr vorwärts bewegt, nachdem die EU im März 2019 beschlossen hat, die halbjährliche Zeitumstellung komplett aufzugeben.

Läuft die Zeit für die Sommerzeit ab?

Vor der Covid-19-Pandemie gab es Aufregung über die Möglichkeit, dass Spanien nicht nur die Sommerzeit aufgibt, sondern auch zur "richtigen" Zeitzone zurückkehrt. Nach der Abstimmung im Europäischen Parlament hätte die Änderung nach Zustimmung des Europäischen Rates erfolgen müssen. Der Rat hat die Angelegenheit dann an die Europäische Kommission weitergeleitet und gesagt, dass die Änderung erst nach einer Folgenabschätzung vorgenommen werden soll. Der Ausschuss antwortete, dass der Rat einen gemeinsamen Standpunkt finden sollte. Eine Patt-Situation also.

So hat die Pandemie das Thema Sommerzeit auf die lange Bank geschoben. Ob sie im Jahr 2021 auf das Thema zurückkommen, weiß niemand. Inzwischen haben die Türkei, Russland und Weißrussland die Sommerzeit abgeschafft und scheinen dies erfolgreich getan zu haben.

Wie kam es zur Sommerzeit?

Während des Ersten Weltkriegs führte Deutschland die Sommerzeit ein, um Brennstoff zu sparen, stoppte sie 1919 wieder und führte die Sommerzeit 1940 während des Zweiten Weltkriegs wieder ein. In den folgenden 80 Jahren wurde die Praxis, die Uhren im März um eine Stunde vor- und im Oktober um eine Stunde zurückzustellen, in weiten Teilen Europas und vielen anderen Ländern fortgesetzt.

Spanien liegt auch in der "falschen" Zeitzone

Eine weitere Auswirkung des Zweiten Weltkriegs war die Umstellung der spanischen Zeit von Greenwich Mean Time (GMT) auf mitteleuropäische Zeit. Um in Hitlers Gunst zu bleiben, richtete Generalissimo Franco Spaniens Zeit mit der Deutschlands aus, trotz der physischen Positionierung des Landes in der GMT-Zone. Es wurde viel darüber geredet, Spanien auf GMT umzustellen, aber wie bei allen Gesprächen über die richtige Zeit, die die Uhr in Spanien anzeigen sollte, scheint die Zeit hier stehen geblieben zu sein.

Source: INSpanje

Abonnieren Sie unseren Newsletter